Aktuelle Meldung bezüglich des Corona-Virus

Liebe Gemeinde, aus aktuellem Anlass entfallen alle Veranstaltungen unserer Kirchgemeinde. Auch die Büros im Pfarramts bleiben in dieser Zeit geschlossen. Die Mitarbeiter des Pfarramt sind während der Öffnungszeiten telefonisch und per Email erreichbar.

Büro: 037204 2060

Wenn ihr ein dringendes Anliegen habt, Hilfe benötigt oder ein Gespräch wünscht, dann meldet euch bitte wie gewohnt bei Pfarrer Mitzschke unter der Telefonnr: 037204 2241.

 

Ab 10. Mai werden wir wieder jeden Sonntag unter Sicherstellung der geltenden Abstands – und Hygieneregeln um 9.30 Uhr Gottesdienst in der Laurentiuskirche feiern.

Einladung Pfingsten


Vor, während und nach dem Gottesdienst wird das Hygiene – Schutzkonzept II für Gottesdienstbesucher der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens umgesetzt.
Das heißt: Alle Gottesdienstbesucher müssen sich am Eingang registrieren, um gegebenenfalls Infektionsketten nachverfolgen zu können. Aus diesem Grund erfolgt der Einlass einzeln oder als Familie. Um unnötige Verzögerungen zu vermeiden, bitten wir euch etwas eher zu kommen. Ab 9.00 Uhr ist Einlass.
Desinfektionsmittel stehen am Eingang und in den Sanitärräumen bereit.
Die Sitzplätze werden zugewiesen und sind einzuhalten; dabei beträgt der Abstand zwischen den Besuchern 1,50 m. Familien, die in einem Haushalt wohnen, können natürlich zusammen sitzen.
Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes ist vorgeschrieben.
Der Gottesdienst wird ca. 45 Minuten dauern.
 
Sicher klingt das alles kompliziert und aufwendig, aber wir sind trotz allem dankbar, dass wir wieder Gottesdienst miteinander feiern und uns zumindest sehen und hören können.
Leider können wir im Moment noch keinen Kindergottesdienst anbieten.
 
 
   Auf euch freuen sich
                             
              euer Pfarrer Reiner Mitzschke und der Kirchenvorstand. 

 Ob und wie es mit den anderen Gemeindeveranstaltungen weitergeht, erfahrt Ihr zeitnah. Seit letztem Wochenende sind unsere Kirchen in Übereinstimmung mit kirchlichen und kommunalen Vorgaben zur persönlichen Andacht, Stille und Gebet täglich in der Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr wieder für jeden geöffnet.

Wir bitten Euch, beim Besuch der Kirchen unbedingt auf die geltenden Abstands- und Hygienevorschriften zu achten!

 

 

Folgende Angebote kann man sich bei youtube noch einmal ansehen:

 

 Gottesdienst Ostersonntag 2020: https://youtu.be/IGbJvg1noJs

 Gottesdienst Karfreitag 2020: https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=x91xB7IbP80

 

 

Liebe Kinder und Familien!

--> für alle Kinder der 1.-3. Klasse gibt es nun wöchentlich mittwochs ein Video online "Zuhause Gott entdecken"

Woche 1:https://youtu.be/ST3zvBP2EZM

Woche 2: https://youtu.be/7dwEGP3IEB4

Woche 3: https://youtu.be/T8GFvKL9_N8

Woche 4: https://youtu.be/t9zKxbvAGyQ

 

--> für alle Kinder der 4.-6. Klasse gibt es nun wöchentlich freitags ein Video online "Gott auf der Spur"

 Woche 1: https://youtu.be/zS4GclrHB-c

Woche 2: https://youtu.be/Ka211qehnsg

Woche 3: https://youtu.be/jf7NDH7M1Yg

 

Auch für einen wöchentlichen Kindergottesdienst gibt es viele Alternativen. Zum Beispiel:

https://www.youtube.com/channel/UCsnIncp_DV3YPMkif-4Npgg

oder aber auch

https://www.kinderkirche-wuerttemberg.de/kindergottesdienst-im-livestream

91235687 2599752963627601 2736362477901053952 o

 

 

Hausandachten

Liebe Gemeinde

An Stelle unserer nicht in der Kirche stattfindenden Gottesdienste laden wir alle Gemeindeglieder dazu ein, eine Hausandacht zu halten. Die Hausandacht ist keine Einladung, sich gegenseitig zu besuchen sondern zu Hause in der eigenen Familie Gottesdienst zu feiern und dennoch als Gemeinde miteinander verbunden zu sein.

Wer möchte, kann als Zeichen der Verbundenheit eine Kerze ins Fenster stellen.

Handreichung zu der Hausandacht für den Ostersonntag / 12. April

Der Herr ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden!

Halleluja!

09.30 Uhr Glockengeläut

               Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Hl. Geistes. Amen

               Wochenspruch: Offb 1,18

               Tagesgebet: Beten wir in der Stille zu Gott, erfüllt von österlichem Staunen: - Stille - Du, unser Gott, hilf uns zu glauben, was uns verkündet wird, und lass uns erfahren, dass du ein Gott des Lebens bist, so dass wir zu dem Leben finden, das sichtbar geworden ist unter uns in Jesus Christus, deinem auferstandenen Sohn, unserm Bruder und Herrn. Amen

                   Lied (Lied EG 116 „Er ist erstanden“ oder EG 99 „Christ ist erstanden“ oder       ein Lied eurer Wahl)

               Evangelium des Sonntags: Markus 16, 1-8

               Zeit zum stillen Nachdenken und zum Gespräch

               Fürbittgebet

               Hier ist Platz für

               - eure ganz persönlichen Fürbitten,

                   - für die Menschen, die erkrankt sind,

                   - für alle, die daran arbeiten, die Gefahren einzudämmen,

                   - die Pflegekräfte, die den Erkrankten Zeit und Kraft schenken und an ihrer Seite   bleiben

               - bitte vergesst auch die nicht, für die wir sonst im Gottesdienst beten

               Segenslied

09.50 Uhr Glockengeläut dabei

                    Vaterunser und Segensbitte

                    Der allmächtige Gott segne uns, alle, die zu uns gehören, und alle, für die wir          gebetet haben, im Namen des Vaters + und des Sohnes und des Heiligen Geistes.      Amen.

 

Handreichung zu der Hausandacht für den Ostermontag / 13. April

09.30 Uhr Glockengeläut

               Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Hl. Geistes. Amen

               Wochenspruch: Offb 1,18

               Tagesgebet: Beten wir in der Stille zu Gott, der Christus in sein Leben erweckt hat: - Stille - Wir singen nur zaghaft vom Sieg des Lebens, denn noch immer wütet der Tod und es zerrinnt die Hoffnung, dass sich die Dinge ändern könnten zum Guten. Doch wir singen vom Sieg, du wunderbarer Gott, weil du ihn errungen hast, als du deinen Sohn herausriefst aus dem Dunkel des Todes. So singen wir vom Sieg im Vorgriff auf das, was kommt, wenn deine Liebe alles ans Licht bringt, was du uns schenkst in Jesus Christus, unserm Retter und Herrn. Amen

                   Lied (Lied EG 100 „Wir wollen alle fröhlich sein“ oder ein Lied eurer Wahl)

               Evangelium des Sonntags: Lukas 24,36-45

               Zeit zum stillen Nachdenken und zum Gespräch

               Fürbittgebet

               Hier ist Platz für

               - eure ganz persönlichen Fürbitten,

                   - für die Menschen, die erkrankt sind,

                   - für alle, die daran arbeiten, die Gefahren einzudämmen,

                   - die Pflegekräfte, die den Erkrankten Zeit und Kraft schenken und an ihrer Seite bleiben

- bitte vergesst auch die nicht, für die wir sonst im Gottesdienst beten

               Segenslied

09.50 Uhr Glockengeläut dabei

                    Vaterunser und Segensbitte

               Der allmächtige Gott segne uns, alle, die zu uns gehören, und alle, für die wir gebetet haben, im Namen des Vaters + und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Außerdem besteht die Möglichkeit, die Fernseh- und Rundfunkgottesdienste zu nutzen. Hinweisen möchten wir auch auf die kostenlose App "Kirchenjahr evangelisch". Sie bietet Texte und Lieder sowie weitere Rubriken mit Anregungen und Informationen zu den Sonn- und Feiertagen im Kirchenjahr. Für Kinder gibt es als Gemeinde-Übergreifendes Projekt den onlineKindergottesdienst unter: https://m.youtube.com/channel/UCsnIncp_DV3YPMkif-4Npgg?view_as=subscriber

KinderKircheLichtenstein im Lutherhaus

... für 3-4; 5-8; 9-12 Jährige im Lutherhaus

Ab 09:15 KiKiLi (monatl. am 3. So)
An allen übrigen Sonntagen findet parallel zum Gottesdienst der Kindergottesdienst statt in den jeweiligen Örtlichkeiten der Kirchen, in denen Gottesdienst gefeiert wird.

Für Krabbelkinder gibt es in beiden Kirchen Spielecken, in der Laurentiuskirche außerdem eine akkustische Predigtübertragung.


 

Offene Kirche

Schon von Weitem fallen die Kirchen von Lichtenstein allen auf, die sich der Stadt nähern. Die St. Laurentiuskirche und die Lutherkirche prägen mit ihren hohen Türmen das Stadtbild.

Die Kirchen sind von April bis Oktober täglich zwischen 10 und 16 Uhr geöffnet. Bei schönem Wetter ist auch die Friedhofskapelle auf dem Laurentiusfriedhof geöffnet.

Schauen Sie doch mal herein und erleben Sie Räume, in denen Zeit, Klang, Stille und Bewegung eine neue Bedeutung bekommen.